Apsara Kopf - 10 Jahrhundert

Apsara Kopf - 10 Jahrhundert
49,00 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit: 2 - 8 Tage (Mo.-Fr.)**

Menge
  • SF10542
  • 10 cm
  • 12 cm
  • 26 cm
  • 2 kg
Apsaras sind in der hinduistischen und Teilen der buddhistischen Mythologie halb menschliche,... mehr
Produktinformationen "Apsara Kopf - 10 Jahrhundert"

Apsaras sind in der hinduistischen und Teilen der buddhistischen Mythologie halb menschliche, halb göttliche Frauen, die im Palast des Gottes Indra leben. Die himmlischen Tänzerinnen gelten auch als Geister der Wolken und Gewässer. Sie ist ein Nachbildung einer Figur aus dem 10. Jahrhundert von den Tempelanlagen in Khajuraho. In dieser Tempelanlage gab es viele sinnlich- erotische Darstellungen, was darauf hindeutet dass es zu dieser Zeit eine Verehrung der Kamasutra und Vatsyayana- Lehren und tantrische religiöse Riten gab. Diese Figur wirkt mit ihrem langen Hinterkopf, der durch die aufwändige Frisur zustande kommt, wie ein andersartiges, überlinnliches Wesen. Ob im Innen- oder Außenbereich, sie versprüht einen sinnlichen Charme, kombiniert mit der geheimnisvollen Mystik Indiens.

Die Apsara wurde im Steingussverfahren hergestellt. Dies ist eine bildhauerische Gusstechnik und ein sehr aufwändiges und altes Verfahren. Dabei wird Lava- oder Quarzsand und Bindemittel mit Wasser vermischt und in eine Hohlform gefüllt. Durch Zusatz der farbigen Pikmente entsteht der gewünschte Farbton. So entsteht eine plastische Arbeit aus künstlichem Stein. Eine feine Ausarbeitung per Hand erfolgt nach Trocknung der Plastik.

Sie ist witterungs- und frostbeständig wenn es keinen direkten Bodenkontakt hat, z.B durch eine Steinplatte, Kies oder Drainage.

 

Material: Steinguss
Herstellungsart: gegossen
Farbe: hellbraun
Frosthärte: kein direkter Bodenkontakt, sollte eine Dränage bekommen. (Bsp.: Steinplatte, Kieselsteine, Sockel)
Weiterführende Links zu "Apsara Kopf - 10 Jahrhundert"