Tara Gahadawal, 11. Jahrhundert

139,00 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit: 2 - 8 Tage (Mo.-Fr.)**

Farbe:

Menge
  • SF10170
  • 23 cm
  • 10 cm
  • 26 cm
  • 10 kg
Diese Skulptur einer Tara ist ein professionelles Replikat eines Skulpturenfragmentes aus... mehr
Produktinformationen "Tara Gahadawal, 11. Jahrhundert"

Diese Skulptur einer Tara ist ein professionelles Replikat eines Skulpturenfragmentes aus Sarnath Indien (11. Jahrhundert). Die einmalige Figur ist sowohl im Wohninnenbereich als auch als Gartenkunstobjekt verwenbar. Sie verströmt die Atmosphäre der Jahrtausende für Sammler und Kunstliebhaber, und welche die es werden wollen.

Tara ist ursprünglich eine indische Sternengöttin, deren Name Stern bedeutet. Im 8. Jahrhundert wurde Tara mit der Übertragung des Buddhismus auch in Tibet eingeführt, wo sie als höchste Mutter bezeichnet wird. Die Göttin Tara gilt als Essenz des Mitgefühls.

Hier ist die Tara als Büste dargestellt. Sie ist reich mit Schmuck verziert und hält einen Blütenstängel im Arm. Sie ist in zwei Farben bestellbar. 

Die Figur wurde im Steingussverfahren hergestellt. Dies ist eine bildhauerische Gusstechnik und ein sehr aufwändiges und altes Verfahren. Dabei wird Lava- oder Quarzsand und Bindemittel mit Wasser vermischt und in eine Hohlform gefüllt. Durch Zusatz der farbigen Pikmente entsteht der gewünschte Farbton. So entsteht eine plastische Arbeit aus künstlichem Stein. Eine feine Ausarbeitung per Hand erfolgt nach Trocknung der Plastik. 

Die Figur ist witterungs- und frostbeständig wenn es keinen direkten Bodenkontakt hat, z.B durch eine Steinplatte, Kies oder Drainage.

Material: Steinguss
Herstellungsart: gegossen
Farbe: sand
Frosthärte: kein direkter Bodenkontakt, sollte eine Dränage bekommen. (Bsp.: Steinplatte, Kieselsteine, Sockel)
Abmessungen (Länge/Breite/Höhe): 26cm x 23cm x 10cm
Weiterführende Links zu "Tara Gahadawal, 11. Jahrhundert"